Grundlagen für die Sekundarstufe II von Jörn Redeker Lernplattform Biologie 1. Die Primärstruktur Bausteine der Proteine Proteine sind aus Aminosäuren aufgebaut. Ab ___ miteinander verbundenen Aminosäuren spricht man von einem Protein. 100.png Losung Primarstruktur.png In der Primärstruktur werden die Aminosäuren miteinander über ______vernüpft.  Markieren Sie in der unteren Abbildungen die Aminosäuren und die Peptidbindungen. Die obere Abbildung zeigt, dass sich die Peptidbindungen immer zwischen der ____ und der______ befinden. Die  Abfolge der Aminosäuren nennt man____. Es gibt  20 verschiedene Aminosäuren, die in folgende Gruppen eingeteilt werden können. Peptidbindungen.png Aminogruppe.png Carboxylgruppe.png Aminosauresequenz.png

Gruppe: A

Gruppe B

 Gruppe C

Gruppe D

1 (Glycin) = Gly

2 (Alanin) = Ala

3 (Valin) = Val

4 (Leucin) = Leu

5 (Isoleucin) = Ile

6 (Phenylalanin) = Phe

7 (Prolin) = Pro 8 (Tyrosin) = Tyr

9 (Tryptophan) = Trp

10 (Serin) = Ser

11 (Threonin) = Thr

12 (Methionin) = Met

13 (Asparagin) = Asn

14 (Glutamin) = Gln

15 (Asparaginsäure) = Asp

16 (Glutaminsäure) = Glu

17 (Lysin) = Lys

18 (Histidin) = His

19 (Arginin) = Arg

20 (Cystein) = Cys

Disulfidbrucken.png Ionenbindungen.png Wasserstoffbrucken.png Material zur Bearbeitung Primarstruktur.pdf Van-derWaals-Krafte.png Protein 2.pdf 2. Die Sekundärstruktur Die Primärstruktur ist in einem Protein dreidimensional gefaltet. Die erste Ebene der  Faltung wird als Sekundärstruktur bezeichnet, die in zwei unterschiedlichen Formen vorliegt. Dieses sind die_____ und die ______. Faltblatt.png Helix.png Weicht der pH-Wert vom Optimum ab, lösen sich die __________.    Übersteigt die Temperatur das Optimum des Proteins brechen die Bindungen in folgender      Reihenfolge auf:    1. ____, 2. _____, 3. _____, 4.  _______. Ionenbindungen.png Hydrophobe Wechselwirkungen.png Wasserstoffbruckenbindung.png Ionenbindungen.png Disulfidbrucken.png Tertiärstruktur des  Myoglobins Beteiligte  Bindungstypen In der oben stehenden Abbildung werden die an der Tertiärstruktur beteiligten  Bindungstypen dargestellt. Benennen und charakterisieren Sie die jeweiligen Bindungsarten. Wasserstoffbrucke Cha.png Disulfidbrucke.png Disulfid Cha.png Hydrophobe Wechselwirkungen.png Hydrophobe Eig.png Ionenbindung.png Ionenbindung Cha.png 3. Tertiärstruktur Aminosaurerestgruppen.png